Daniel Wagenblast


Sehr verehrte, werte Galeriekundinnen- u. Kunden,
sehr geehrte Kunstinteressierte, liebe Freunde und Sammler der Galerie,

mit unserem email-Rundschreiben vom 11. Januar 2015 haben wir Sie über die wichtigsten Eckdaten zur art Karlsruhe 2015 informiert!

Im Vorfeld zur art Karlsruhe 2015 berichten wir wöchentlich über eine/n der 7 ausstellenden Künstlerinnen/Künstler detailliert mit einigen Abbildungen ihrer künstlerischen Werke!

Heute berichten wir über unseren Künstler/Bildhauer Daniel Wagenblast/DE, dessen Werke wir auf unserem Galerie-Messestand-Nr. M09 in Halle 4 präsentieren werden.

Wir zeigen Wand-Reliefs aus Holz, bemalt aus dem Jahr 2014, Maße: 35 x 35 x 15 cm sowie weitere Skulpturen von Daniel Wagenblast.

Nachfolgend eine Kurzbiografie des Künstlers Daniel Wagenblast:

1963

geboren in Schwäbisch Gmünd

1984 1990

Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei den Professoren Peter Grau und Rudolf Schoofs

Atelierstipendium der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart sowie zahlreiche Stipendien im Ausland

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen

Internationale Ausstellungstätigkeiten und regelmäßige Teilnahme an Kunstmessen

Aktuell hat Daniel Wagenblast eine Ausstellung im Alten Dampfbad von Baden-Baden mit dem Thema "Hand, Hirsch und Co." vom 08.02. 15.03.2015. Veranstalter: Gesellschaft der Freunde junger Kunst e.V.

Kurzer Text zu den Arbeiten von Daniel Wagenblast:

Im Zentrum der Darstellungen steht zumeist eine menschliche Gestalt, deren körperliche und physiognomische Typisierung fern jeglicher Individualität - ihr einen dinglichen Charakter verleiht, sie auf eine Ebene mit den umgebenden Gegenständen stellt. Verstärkt wird dieser Eindruck einer wesenhaften Verwandtschaft und emotionalen Bindung von Mensch und Gegenstand durch ihre proportionale Angleichung.

Erst auf den zweiten Blick offenbaren die Arbeiten von Daniel Wagenblast ihren hinter- bisweilen abgründigen Humor. So spielerisch diese Angleichung Mensch-Gegenstand auch erscheinen mag, so birgt sie doch eine ans surreale grenzende Ambivalenz, die die Verfügbarkeit von Tieren und Gegenständen durch den Menschen leicht in ihr Gegenteil kippen lässt. Der Umgang des Menschen mit seiner Umwelt ist eine recht kippelige, mitunter waghalsige Angelegenheit, die Rollen von Beherrschen und Beherrscht-Werden sind vieldeutig. Das Vokabular Daniel Wagenblasts beschränkt sich bewusst auf einfache, leicht lesbare bildnerische Elemente. Krokodil, Messer, Erdkugel, Hund, Haus, Flugzeug, Pistole, Kuh . - dieses Vokabular aus der unmittelbar und medial erfahrenen Alltagswelt erzeugt durch die scheinbare Harmlosigkeit in der Darstellung eine spontane Vertrautheit und Bereitschaft zur Identifikation. (Daniel Wagenblast)

Im Anhang finden Sie Abbildungen der Wand-Reliefs von Daniel Wagenblast, die wir auf der Messe präsentieren werden. Wir freuen uns schon sehr darauf, Ihnen diese persönlich vorstellen zu dürfen.

"schoko-holunder", 2014, Holz Relief bemalt, 35 x 35 x 15 cm


Gerne senden wir Ihnen eine Karte zur Vernissage der art Karlsruhe zu. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine email.

Herzliche Grüße
Sonja Steinberger & Team

Weikersheim
->
Ausstellung

Es werden Künstler der Galerie gezeigt